Nadua Massagen und Gesundheit
© Nadua.ch / aktualisiert am 10.3.2020

Massage

Massiert zu werden, wie auch selber zu massieren, ist eine sehr sensitive Angelegenheit.
Klassische Massage Die klassische Massage ist ein manuelles Behandlungsverfahren, das überwiegend zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt wird. Auf Gewebe und Muskulatur werden mit den Händen Druck- und Zugreize ausgeübt. Somit wird verkrampfte Muskulatur gedehnt und entspannt. Dadurch können Schmerzen, die durch Verspannungen entstehen, beseitigt werden.
Sportmassage Die Sportmassage ist eine Ergänzung zur klassischen Massage. Es werden die Griffe der klassischen Massage, sowie weitere Ergänzungsgriffe angewendet. Dabei geht man auf die Bedürfnisse des Sportlers ein. Die Massage wird kräftiger durchgeführt. So wird der Körper auf eine bevorstehende körperliche Beanspruchung vorbereitet und durchblutet.
Fussreflexzonenmassage Die Reflexzonentherapie basiert auf dem Prinzip, dass es Bereiche oder Reflexpunkte an Füssen, Händen, Ohren usw. gibt, die jedem Organ, jeder Drüse und jeder Struktur des Körpers entsprechen.
Hot Stone Diese Massage wird mit Hilfe von warmen Basaltsteinen (Vulkangestein) und warmem Öl durchgeführt. Einige Steine werden auf den Körper gelegt, mit anderen wird massiert.